Startseite
Ihr Motto - Mein Motto
Neues aus Ulm
Baden-Württemberg
Bei einer Ortsbegehung hat die Gleichstellungs- und Sexismusbeauftragte der PARTEI Ulm, Jannika L., entsetzt feststellen müssen, daß Ulm bei weitem nicht barrierefrei ist.

“Besonders schockiert war ich, daß ausgerechnet das Wahrzeichen Ulms, das sogenannte Münster, nicht barrierefrei ist!”, ist L. sichtlich erschüttert. “770 Stufen sind nicht leicht für Menschen mit motorischen Einschränkungen der unteren Gliedmaßen.”

Die PARTEI spricht sich deshalb für die Stuttgarter Lösung, das Tieferlegen aus.
“Wenn wir das Münster nur soweit tiefer legen, daß die obere Aussichtsplattform ebenerdig ist, könnte nach geeigneten Umbaumaßnahmen – insbesondere dem Entfernen des Geländers – diese sogar für Rollstuhlfahrer erreichbar sein.”, erklärt Gerhard Neuberger, der Große Vorsitzende des Kreisverbandes Ulm / Albdonaukreis. “Und was die Stuttgarter können, können die Ulmer noch viel besser!”

Die PARTEI ist zuversichtlich, daß die entsprechenden Arbeiten bis zum 125-jährigen Jubiläum der Vollendung des Münsterturms im nächsten Jahr abgeschlossen sein können. “Das wäre ein schönes Symbol gelebter Inklusion.”, wünscht sich Jannika L. “Und zur Jubiläums-Feier könnte man das Münster mit Lasern in den Nachthimmel nachbauen.”
 
Die PARTEI Tübingen reagiert auf die FDP-Hippies der Grünen
OV Tübingen
Die Tübinger Grünen wollten mit diesem Video die wunderschöne Stadt Tübingen durch den Dreck ziehen und beschmutzen: https://www.youtube.com/watch?v=udROdM7Ra-0


Natürlich ist auch hier die PARTEI zur Stelle, um das Bild über Tübingen (immerhin der geografische Mittelpunkt Baden-Württembergs) wieder geradezurücken:



Mehr Infos zur PARTEI Tübingen:
www.oberbürgermeister-tübingen.de
www.geocities.ws/die-partei-unser-huhn/
 
Gemeinderat 2014
OV Karlsruhe
Die PARTEI tritt in Karlsruhe bei den Kommunalwahlen an. Nach nächtelangen Kneipentouren, alkoholisierten Anbiederungsversuchen und Betteleien gelang es ihr, die notwendigen Unterstützungsunterschriften zu sammeln und trotz angeblich fehlender Ernsthaftigkeit zugelassen zu werden.


Die PARTEI Karlsruhe: 7 Punkte-Programm zur Kommunalwahl.

Infrastruktur : Constructia – Stadt der Baustellen.

Karlsruhe die Stadt der immerwährenden , dynamischen Baustelle , Anziehungspunkt für Besucher von fern und nah, wird ergänzt durch einen Baustellen Freizeitpark mit Disziplinen wie Abrißbirnenweitwurf und dem heute schon vorhandenen Hindernis-Orientierungslauf.

Wirtschaft : Verlegung der Kaiserstraße in den Untergrund

Passend zur Bahn im Untergrund verlegen wir auch die Einkaufsmeile unter die Erde. Das zerstreut die Sorgen des Einzelhandels und macht die U-Strab-Fahrt attraktiver. An der Oberfläche schaffen wir so Platz für dringend benötigte weitere Bauprojekte oder endlich freie Sicht vom Durlacher- bis zum Mühlburgertor.

Stadtteile und Ehrung verdienter Karlsruher Bürger.

Karlsruher Bürgermeisterwahlen kannten nicht nur strahlende Sieger, sondern auch sympathische Verlierer, die es nicht verdient haben in Vergessenheit zu geraten. Daher werden wir Stadtteile, insbesondere diejenigen, die unter einem Negativimage leiden, umbenennen . Sie erhalten so einen wohlklingenden und angenehme Assoziationen weckenden neuen Namen. Es ist daher naheliegend, dass wir zunächst Oberreut in Wellenreut ändern werden.

Neuer Baustellenleiter für Karlsruhe : Tebartz van Elst

Die PARTEI möchte dem jetzt arbeitslosen Wohltäter der Menschheit ein neues Aufgabenfeld bieten. Dies um die U-Strab prunkvoller zu gestalten und ihn deshalb bitten die Baustellenleitung zu übernehmen. Als anerkannter Spezialist für Quersubventionierungen über fremde Stiftungen lässt sich zudem sicherlich noch die ein oder andere Finanzierungslücke schließen.

Verkehr : Mauststelle und Nachtfahrverbot

Wir werden Pfälzer Pendler über eine Mautstelle auf der Rheinbrücke an deren Kosten beteiligen. Ligazugehörigkeit Um für den hart arbeitenden Karlsruher vermeidbare Störungen seiner Nachtruhe zu reduzieren, wir außerdem ein Nachtfahrverbot für alle KFZ mit den Kennzeichen GER und SÜW erlassen.

Sport : Mobiles Stadion

Wir schaffen ein aufblasbares Stadion für den KSC, welches in drei Größen je nach momentaner Ligazugehörigkeit sklaierbar ist. Diese Arena kann leicht verlegt werden – so haben die leidigen Standortdiskussionen ein Ende, gegnerisches Fans werden verwirrt und die Verkehrswege zum Stadion können den jeweils aktuellen Baustellen angepßt werden.

Bildung : Mehr Sex im Schulunterricht

Dies ist zwar ein landespolitisches Thema, aber Sex geht immer.

 
LandesPARTEItag 2014
Baden-Württemberg
Image
Die Machtergreifung naht - am 25. Mai ist Europawahl!

Um darauf bestens vorbereitet zu sein, machen wir einen LandesPARTEItag:
- am Samstag 25. Januar 2014
- im Alten Feuerwehrhaus, Möhringer Straße 56, 70199 Stuttgart
- Treffen und Vorbesprechung 15 Uhr, Beginn 16 Uhr

Dies ist ein Ort, der der historischen Dimension des PARTEItages gewachsen ist und zugleich eine günstige Getränkeversorgung ermöglicht.
Alle PARTEIfreunde sind eingeladen, nein aufgefordert, nach Stuttgart zu Strömen und an diesem Ereignis aktiv teilzuhaben!

Auf der Tagesordnung stehen:
- Neuwahl des Landesvorstandes der PARTEI und des regionalen Beirates
- Europawahlkampf
- Kommunalwahl in BW
- Jahresplanung
- Kolonisation und Machtübernahme ganz Baden-Württembergs
- Sonstiges

Nach Abschluß des PARTEItages hat der Kreisverband Stuttgart für alle, die noch nicht heimwollen, ein ansprechendes Abendprogramm vorbereitet.

P.S.: Zum LPT bitte ganz viele Europa-UU-Formulare mitbringen - ausgefüllt natürlich, und wenn möglich auch schon bestätigt!
 
Die PARTY feiert
Baden-Württemberg
Image
Die PARTEI in Baden-Württemberg feiert das grandiose Wahlergebnis bei der Bundestagswahl!
Auch wenn wir nicht überall wählbar waren, haben wir doch genausoviel Sitze wie FDP und AfD zusammen erreicht - und deren Ergebnisse in vielen Wahlkreisen übertroffen.

Außerdem ist die eine gute Gelegenheit, Eure lokalen PARTEIgrößen sowie Mitglieder des Landesverbandes persönlich kennenzulernen und mit Euren Fragen zu belästigen.

Und zwar am Do. 31.10. in Stuttgart:
- um 17 Uhr Gründung des Kreisverbandes Stuttgart! Hurra!
Ort: im Forum 3 in Stuttgart (Gymnasiumstraße 21)
Danach ziehen wir zur Protestaktion gegen die Verquickung von CDU und Halloween und machen einen "Wet Anzug Contest" (für Männer und Frauen). Der Gewinner bekommt Bier!

Und am Do. 21.11. in Karlsruhe:
- ab 16 Uhr zuerst Baustellenrallye in der Fußgängerzone
Dann geht's ins KOHI (Werderstraße 47):
- um 20 Uhr dann Lesung mit hochrangingen Vertretern des Landesverbandes
- ab 21:30 Uhr PARTY

Am Sa. 23.11. geht's direkt weiter in Tübingen:
- um 18 Uhr Lesung mit hochrangingen Vertretern des Landesverbandes
- ab 20 Uhr PARTY
Das alles in der Parkgaststätte am Bahnhof.

Kommt alle! Feiert! Unterschreibt für die Europawahl!
Trinkt Bier (oder Getränke Eurer Wahl)!

 
Bundestwagswahl 2013 in BW
Baden-Württemberg

Liebes Stimmvieh!

Da uns aus allen Teilen des Landes Nachfragen erreichen, eine kurze Erläuterung: Wir standen nicht überall in Baden-Württemberg auf dem Wahlzettel, weil nicht genug Wähler (Ihr!) vorher gesagt haben, daß Ihr Die PARTEI wählen wollt.

Wir hatten über das Internet (dieses Dings hier) und unser PARTEIorgan dazu aufgerufen; in einigen, aber leider nicht allen, Orten auch persönlich. Direktkandidaten der PARTEI waren in Heidelberg und Mannheim wählbar.

Damit beim nächsten Mal (Europawahl, Mai 2014) alles besser und schöner wird: Gleich jetzt unterschreiben!

Außerdem machen wir im Herbst Aktionen in (fast) ganz Baden-Württemberg! Wer einen Ortsverband neu gründen und dabei sein möchte, jetzt melden!
 
© 2014 Die PARTEI BW
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.